ein Klosewitz

E-Mail Drucken PDF

Closewitz01.jpg Es steht noch der Bericht des ersten Juli-Wochenendes aus. Thüringenweit hat man sommerlicher Erwartung zahlreiche Feste auf dieses Wochenende gelegt. Klaus wollte an möglichst vielen teilnehmen, hat sich aber dabei völlig in unlösbaren Terminkonflikten verstrickt. Nach langem Hin und Her beschloss er dann keine halben Klöße zu machen. Er entschied sich des Namens wegen für Closewitz. Das klang irgendwie lustig für ihn. Also machte er sich auf in die Nähe von Jena. Bei der Reise quer durch Thüringen konnte er schon feststellen, dass auch die wettertechnische Planung der Feste an diesem Wochenende nicht mit der Realität übereinstimmte. Es fing an zu regnen. Es hörte wieder auf und fing wieder an. Die Schlachtfelder von 1806 begannen sich gerade aufzulösen, als Klaus endlich ankam.

Weiterlesen...
 

Klaus schreibt Geschichte

E-Mail Drucken PDF

Weimar1106_01.jpg Zum allerersten Mal hat Klaus letzten Advent dazu aufgerufen, e-cards zu verschicken um in der Weihnachtszeit Freunde und Verwandte zu grüßen und gleichzeitig auf Klaus aufmerksam zu machen. Das wird bestimmt irgendwann in die Geschichtsbücher eingehen. Bestimmt! Bisher stehen noch andere Sachen drin, die zum Teil ja auch ganz interessant sind. Wer allerdings zum Lesen dieser Bücher keine Zeit hat und die Geschichte lieber in Geschichten erleben will, der sucht sich Museen, die unterhaltsam über Vergangenes berichten. So wie das Weimar Haus in… na wo schon? Nein, das ist jetzt kein Quiz, wo es was zu gewinnen gibt. Wir sind ja schließlich nicht bei RTL. Dort würden die Antwortvorgaben übrigens lauten A Weimar B Novgorod. Zum Gewinnen muss man schon etwas mehr machen.

Weiterlesen...
 

Der Weimar-Plan

E-Mail Drucken PDF

Weimar1106_16.jpg Weimar selbst ist zwar nicht groß, doch der Ruf, den die Stadt hat, ist umso größer. So kommen sehr viele Besucher, die dann das Stadtbild prägen. Drei Millionen sollen es jedes Jahr sein. Gefühlt die Hälfte davon kommt zum Zwiebelmarkt. Dann wird es eng in Weimar. Auch im Weimar Haus, wo sich Klaus ganz gern aufhält. Er beschloss also, für den Fall der Fälle weitere Alternativen zu suchen. Als er durch die Stadt ging, fiel ihm neben dem Anna Amalia Hotel ein kleiner Geschenk- und Souvenir-Laden auf, den er für sich als genau passend ansah. Ein gemütliches Sofa in der Ecke hatte es ihm besonders angetan. Hier wollte er unbedingt rein. Er wollte nichts anbrennen lassen und entwickelte einen ausgeklügelten Plan.

Weiterlesen...
 

Klaus verteidigt Altenburg

E-Mail Drucken PDF

Altenburg003.jpg Am vergangenen Wochenende stand der Altenburger Bauernmarkt bei Klaus auf dem Programm. Von seinem letzten Besuchen sind ihm noch Bier und Kartenspiele in Erinnerung geblieben. Eigentlich ausreichend für einen gemütlichen Männerabend. (Klar, politisch korrekt natürlich auch Frauenabend) Doch als Thüringens östlicher Vorposten, sollten die Altenburger auch Klöße mögen, um ein Zeichen zu setzen, damit nicht eventuell Sachsen einen Anspruch auf das Altenburger Land erhebt. Klaus Idee: Wer Klöße mag, ist Thüringer! Oder etwa nicht?

Weiterlesen...
 

Nachwuchs für Klaus

E-Mail Drucken PDF

klauszn38.jpg Im Süden Thüringens stürzt immer mal wieder die Erde ein. An manchen Stellen, wie in Tiefenort, bilden sich regelmäßig Löcher, an anderen wiederum ist es überraschend, wenn plötzlich die Straße abrutscht und Autos mit sich reißt. Da Klaus letztes Jahr beim Stopfen des Sommerlochs nicht zum Zuge kam, wollte er mal sehen, ob er nicht in Schmalkalden etwas Unterstützung leisten könnte. Er machte sich also auf den Weg. Kurz vor dem Ziel kam er an einem Gewerbegebiet vorbei, von dem ein süßlicher Geruch herüber wehte. Klaus fiel es schwer, die Richtung zu halten. Es gelang ihm nicht… Neugierig wie er ist, warf er einen Blick durch das Fenster einer der Hallen. Dort stand ein riesiger Topf mit flüssigem braunem Inhalt.

Weiterlesen...
 

Es gibt doch Klöße in Zella-Mehlis!

E-Mail Drucken PDF

klauszn25.jpg Nachdem Klaus das Haifischbecken hinter sich gelassen hatte, war er zwar begeistert über das Gesehene. Doch war auch etwas Wehmut dabei. Schließlich konnte man keine Klöße verschiedener Rezepturen mehr sehen. "Da muss sich doch etwas machen lassen", dachte er sich als ihm ein Zettel mit Werbung vom Windbeutel-Paradies vor die Nase folg. Offenbar haben sich die Zella-Mehliser nun auf den Nachtisch konzentriert und Klöße völlig vergessen. Als er wieder nach oben sah, stand er vorm Fuchsbau. Ein Blick durch das Fenster verriet ihm, dass man sich hier offenbar auf einheimische Produkte spezialisiert hat. In einem sehr schönen Ambiente werden sie hier wirkungsvoll angeboten. „Das könnte doch etwas sein!“ überlegte er sich. „Hier, direkt gegenüber dem Aquarium könnte man doch ein paar Klöße ausstellen! Auch wenn Fische inzwischen interessanter sind, gibt es doch auch bestimmt jemanden, der sich noch für Klöße interessiert…“ Klaus beschloss also, einfach mal rein zu gehen und sich vorzustellen.

Weiterlesen...
 

Fische statt Klöße in Zella-Mehlis

E-Mail Drucken PDF

klauszn18.jpg In den Kammlagen des Thüringer Waldes lässt sich im Winter gut Skifahren, im Sommer Wandern, doch was ist dazwischen? Während im März im Flachland bereits der Bärlauch sprießt, liegt ganz oben noch Schnee und es kommt auch gelegentlich noch neuer hinzu. Davon völlig überrascht, weil unpassend gekleidet, stand Klaus letztes Wochenende in Oberhof. Was nun? Er erinnerte sich noch dunkel an eine Attraktion im Tal. Dort hatte man vor Jahren ein paar Riesen-Kochtöpfe mit Salzwasser aufgestellt, an denen man Klöße beim Kochen zusehen konnte. Also rollte er den Berg nach Zella-Mehlis runter. Gefühlt war es hier gleich 10 Grad wärmer. Die Frühlingssonne, die gelegentlich durchblinzelte, trug ihren Anteil dazu bei. Doch was war das? Die Töpfe waren inzwischen viel größer geworden und anstelle der Klöße muss man jetzt Fischen zusehen!

Weiterlesen...
 
Weitere Beiträge...
Seite 8 von 14

Karte versenden

Verschick doch mal eine Karte von Klaus!

Beschreibung:
Kloß aus Deutschland
andere Karten gibt es hier

Warenkorb

VirtueMart
Ihr Warenkorb ist derzeit leer.

Newsletter

oder das Neueste von Klaus direkt beziehen:

oder Add to Google

Facebook

Umfragen

Was darf Klaus kosten? Sollte Klaus besser in Asien hergestellt werden und dafür nur die Hälfte kosten?
 
Woraus sollte man Klöße machen?
 

Wer ist online

Wir haben 19 Gäste online

Klaus twittert