Start Neuigkeiten

KlausNachrichten (gähn..)

Klaus teilt sich am ersten Juli-Wochenende

E-Mail Drucken PDF

„Vom Nordpol zum Südpol ist’s nur ein Katzensprung…“ sagt jedenfalls das Fliegerlied. Von Meiningen nach Closewitz auch? Dort befinden sich am kommenden Wochenende die beiden Kloßpole Thüringens. In Meiningen ist das Hütesfest, für alle Nichttüringer: Hütes heißen die Klöße in Meiningen und in Closewitz wird ebenfalls gefeiert. Der Veranstaltungsort deutet an, dass es ebenfalls um Klöße gehen muss, wenn man die Orthografie einmal außen vorlässt. Vor 100 Jahren wurde dort der Burschen- und Heimatverein gegründet, was man gebührend feiern wird. Klaus will natürlich auf beiden Veranstaltungen präsent sein, doch so schnell kommt man nicht von Meiningen nach Jena, wovon Closewitz ein Ortsteil ist. Also bleibt nur eins: teilen. Eine Hälfte geht nach Süden, die andere nach Osten. Schließlich teilt sich das Jahr ja an diesem Wochenende in zwei Hälften. Ob das gut geht oder ob er es doch schafft ganz schnell von A nach B zu kommen, wird man am Wochenende erfahren.

 

Der Weimar-Plan

E-Mail Drucken PDF

Weimar1106_16.jpg Weimar selbst ist zwar nicht groß, doch der Ruf, den die Stadt hat, ist umso größer. So kommen sehr viele Besucher, die dann das Stadtbild prägen. Drei Millionen sollen es jedes Jahr sein. Gefühlt die Hälfte davon kommt zum Zwiebelmarkt. Dann wird es eng in Weimar. Auch im Weimar Haus, wo sich Klaus ganz gern aufhält. Er beschloss also, für den Fall der Fälle weitere Alternativen zu suchen. Als er durch die Stadt ging, fiel ihm neben dem Anna Amalia Hotel ein kleiner Geschenk- und Souvenir-Laden auf, den er für sich als genau passend ansah. Ein gemütliches Sofa in der Ecke hatte es ihm besonders angetan. Hier wollte er unbedingt rein. Er wollte nichts anbrennen lassen und entwickelte einen ausgeklügelten Plan.

Aktualisiert ( Mittwoch, den 15. Juni 2011 um 22:59 Uhr ) Weiterlesen...
 

Klaus schreibt Geschichte

E-Mail Drucken PDF

Weimar1106_01.jpg Zum allerersten Mal hat Klaus letzten Advent dazu aufgerufen, e-cards zu verschicken um in der Weihnachtszeit Freunde und Verwandte zu grüßen und gleichzeitig auf Klaus aufmerksam zu machen. Das wird bestimmt irgendwann in die Geschichtsbücher eingehen. Bestimmt! Bisher stehen noch andere Sachen drin, die zum Teil ja auch ganz interessant sind. Wer allerdings zum Lesen dieser Bücher keine Zeit hat und die Geschichte lieber in Geschichten erleben will, der sucht sich Museen, die unterhaltsam über Vergangenes berichten. So wie das Weimar Haus in… na wo schon? Nein, das ist jetzt kein Quiz, wo es was zu gewinnen gibt. Wir sind ja schließlich nicht bei RTL. Dort würden die Antwortvorgaben übrigens lauten A Weimar B Novgorod. Zum Gewinnen muss man schon etwas mehr machen.

Aktualisiert ( Freitag, den 17. Juni 2011 um 21:32 Uhr ) Weiterlesen...
 

Klaus verteidigt Altenburg

E-Mail Drucken PDF

Altenburg003.jpg Am vergangenen Wochenende stand der Altenburger Bauernmarkt bei Klaus auf dem Programm. Von seinem letzten Besuchen sind ihm noch Bier und Kartenspiele in Erinnerung geblieben. Eigentlich ausreichend für einen gemütlichen Männerabend. (Klar, politisch korrekt natürlich auch Frauenabend) Doch als Thüringens östlicher Vorposten, sollten die Altenburger auch Klöße mögen, um ein Zeichen zu setzen, damit nicht eventuell Sachsen einen Anspruch auf das Altenburger Land erhebt. Klaus Idee: Wer Klöße mag, ist Thüringer! Oder etwa nicht?

Aktualisiert ( Dienstag, den 19. April 2011 um 18:42 Uhr ) Weiterlesen...
 

Bauernmarkt in Altenburg

E-Mail Drucken PDF

Mit etwas Glück konnte man Klaus in der Vergangenheit bereits gelegentlich in der Altenburger Tourismusinformation zu sehen bekommen. Er war aber leider so schnell vergriffen, dass es sich nicht lohnte, dies bekannt zu geben. Wer am kommenden Sonnabend allerdings den Altenburger Bauernmarkt besucht, der hat gute Chancen, Klaus zu Gesicht zu bekommen. Sein Auftritt steht unter dem Motto: „Klöße to Go“ Jaja…Was haben denn solche Anglizismen auf dem Bauernmarkt zu suchen… Schon klar, aber prägnanter kann man es nun mal nicht ausdrücken. Es wird einige Möglichkeiten geben, Klöße mitzunehmen. Natürlich gibt’s Klaus und wer will, kann sich Klöße auch selbst herstellen. Bei einem Kartoffelschäl-Wettbewerb und einem Quiz gibt’s Klaus zu gewinnen. Auch eine Premiere steht an. Aber an dieser Stelle soll noch nicht zu viel verraten werden. Klaus freut sich also auf alle, die ihn am 16.04.2011 in Altenburg besuchen.

Aktualisiert ( Sonntag, den 17. April 2011 um 17:24 Uhr )
 

Nachwuchs für Klaus

E-Mail Drucken PDF

klauszn38.jpg Im Süden Thüringens stürzt immer mal wieder die Erde ein. An manchen Stellen, wie in Tiefenort, bilden sich regelmäßig Löcher, an anderen wiederum ist es überraschend, wenn plötzlich die Straße abrutscht und Autos mit sich reißt. Da Klaus letztes Jahr beim Stopfen des Sommerlochs nicht zum Zuge kam, wollte er mal sehen, ob er nicht in Schmalkalden etwas Unterstützung leisten könnte. Er machte sich also auf den Weg. Kurz vor dem Ziel kam er an einem Gewerbegebiet vorbei, von dem ein süßlicher Geruch herüber wehte. Klaus fiel es schwer, die Richtung zu halten. Es gelang ihm nicht… Neugierig wie er ist, warf er einen Blick durch das Fenster einer der Hallen. Dort stand ein riesiger Topf mit flüssigem braunem Inhalt.

Aktualisiert ( Sonntag, den 17. April 2011 um 19:09 Uhr ) Weiterlesen...
 

Was bitte ist ein Körper-Klaus?

E-Mail Drucken PDF

Thüringen ist mit Marie-Luise aus Gerstungen bei Germanys next TopModel dabei. Man muss kein Prophet sein um vorauszusagen, dass sie es sehr schwer haben wird, bis in die Endrunde zu kommen. Ihre manchmal etwas eigenwilligen Bewegungen stehen ihrer Model-Karriere noch ein bisschen im Weg. Ohne Fortschritte in der Bewegungskoordination werden wir sie wohl nicht mehr lange sehen. Klaus hat sich also auf den Weg gemacht, um ihr etwas unter die Arme zu greifen. Ein paar Tipps sollen ihr helfen, möglichst lange im Haifischbecken Modelvilla zu überleben.

Aktualisiert ( Freitag, den 08. April 2011 um 16:53 Uhr ) Weiterlesen...
 
Seite 6 von 10

Karte versenden

Verschick doch mal eine Karte von Klaus!

Beschreibung:
Wehe, wenn er losgelassen!
andere Karten gibt es hier

Warenkorb

VirtueMart
Ihr Warenkorb ist derzeit leer.

Newsletter

oder das Neueste von Klaus direkt beziehen:

oder Add to Google

Facebook